Putzen ohne Chemie – Detox im Haushalt

Wohnraum mit Clean my Home, Putzen ohne Chemie

PUTZEN OHNE CHEMIE – DETOX IM HAUSHALT

Lass uns natĂŒrlich sauber machen! 😊

Zu Omas Zeiten gab es keine große Auswahl an Reinigungsmitteln. Fenster wurden mit Essig und Zeitungspapier geputzt, angebrannte Töpfe mit Soda und fĂŒr die Gardinen-WĂ€sche gab es Backpulver und Natron.

Heute sind unsere PutzschrĂ€nke meist zum bersten gefĂŒllt. Backofenspray, Scheuermilch, Fettreiniger, Natronreiniger, WC-Reiniger, Parkettpflegemittel und Vieles mehr.
Herkömmliche Putzmittel können der Gesundheit schaden. Auf natĂŒrliche Alternativen zurĂŒckzugreifen – putzen ohne Chemie – macht daher Sinn.

Schon allein das Umweltbewusstsein veranlasst heute zum GlĂŒck viele Menschen darĂŒber nachzudenken, welche Reinigungsmittel tatsĂ€chlich sinnvoll sind. Dazu kommen immer mehr Folgen durch UnvertrĂ€glichkeiten, wie etwa Neurodermitis, Allergien oder schwerwiegende Lungenprobleme, die zum Umdenken beim Hausputz fĂŒhren.

Hast du dich ĂŒbrigens schon einmal gefragt, woraus deine Reinigungsmittel bestehen?
Vielleicht könnte ja der eine oder andere der folgenden Stoffe enthalten sein:

GefĂ€hrliche Chemikalien in handelsĂŒblichen Putzmitteln:

  • Konservierungsmittel wie Isothiazolinone, Parabene oder Formaldehyd
    – Konservierungsstoffe wie Parabene oder Formaldehyd sind problematisch fĂŒr Haut und Umwelt.
    Um Putz- und Waschmittel lange haltbar zu machen, werden einem Großteil der Produkte synthetische Konservierungsmittel beigefĂŒgt. Einige dieser Stoffe können Hautreizungen und Allergien auslösen.
    Das gesundheitsschĂ€dliche Formaldehyd darf höchstens in einer Konzentration von 0,2 Prozent enthalten sein. Ab einer Konzentration von 0,1 Prozent muss ein Mittel den Hinweis „enthĂ€lt Formaldehyd“ tragen. Der Stoff kann nĂ€mlich Kopfschmerzen, Schleimhautreizungen, Übelkeit, Atemprobleme sowie Asthma und Allergien auslösen und gilt als krebserregend.
  • Benzalkoniumchlorid
    – oft in desinfizieren Reinigungsmitteln enthalten. Fördert die Entstehung von Allergien, schwĂ€cht das menschliche Immunsystem und belastet außerdem die Umwelt. Einige der zur Desinfektion verwendeten Wirkstoffe stehen sogar in Verdacht, Krebs und Ă€hnlich schlimme Erkrankungen auszulösen.
  • Giftige Biozide
    – sollen Keime töten, sind aber giftig. Oft sind Biozide in Waschmitteln oder SpĂŒlmitteln enthalten. Sie gelten als Haut- und Schleimhautreizend und sind laut Gefahrstoffverordnung giftig beim Verschlucken und bei BerĂŒhrung mit der Haut und sogar sehr giftig bei inhalativer Aufnahme.
  • Duftstoffe
    – Manche Duftstoffe, die Reinigungsprodukten ihren zitronigen Duft verleihen, sind gesundheitlich bedenklich und bergen nachweislich ein riesiges Allergie-Potential. Hinzu kommt: Jeder neue Duftstoff wird in Tierversuchen getestet.
    Vor allem chemische Mittel, die versprĂŒht werden, sind oft gesundheitsschĂ€dlich. Die kleinen Partikel aus den Sprays können nach der Reinigung stundenlang in der Luft bleiben. So können sie tief in die Lunge gelangen, Infektionen verursachen und die Alterung der Lungen beschleunigen.
  • PEG – Polyethylenglycole
    – Polyethylenglycole, die als Emulgatoren zum Verbinden von Fett und Wasser eingesetzt werden, weichen die ZellwĂ€nde der Haut auf und so können Schadstoffe leichter in die Haut eindringen. Sie reduzieren die EmpfindungsfĂ€higkeit der Haut – und setzen so die natĂŒrlichen Warnhinweise der Haut herab. Dadurch merkst du also gar nicht, dass dir der Stoff schadet.
    PEGs sind hochgiftig, erbgutschĂ€digend, fruchtschĂ€digend und krebserregend. Polyethylenglycol wird ĂŒbrigens auch fĂŒr konventionelle Kosmetik und Medikamente eingesetzt.
    Lösungsmittel – wie Alkohol oder Salmiak – sollen die Reinigungskraft zusĂ€tzlich verstĂ€rken. Diese gesundheitsschĂ€dlichen Putzmittel nennt man dann „Kraftreiniger“, die jedoch giftig sind und die Raumluft belasten. … Zudem stellen diese gesundheitsschĂ€dlichen Reinigungsmittel auch eine Belastung fĂŒr die Umwelt dar.
  • Mikroplastik
    – Plastikteilchen in Wasch- und Reinigungsmitteln?
    Mikroskopisch kleine Plastikteilchen sorgen fĂŒr die dickflĂŒssige Konsistenz von FlĂŒssigwaschmitteln sowie Reinigern. Mikroplastik ist in vielen Wasch- und Reinigungsmitteln enthalten. Teilweise sorgt es fĂŒr eine ansprechende Optik, indem zum Beispiel das FlĂŒssigwaschmittel bei Lichteinfall durch die Plastikteilchen entsprechend farbig schillert.
    Die Problematik dabei ist, dass Mikroplastik aufgrund seiner GrĂ¶ĂŸe nicht aus der KlĂ€ranlage gefiltert werden kann und somit wieder im Lebenskreislauf landet. Mikroplastik ist mittlerweile schon â€žĂŒberall“ nachzuweisen: im Honig, im Verdauungstrakt von Fischen und Vögeln. Untersuchungen haben ergeben, dass Mikroplastik im Sediment hohe Werte von polyzyklischen aromatischen Kohlenwasserstoffen (PAK) aufweisen, die teilweise krebserregend sind. Ein weiteres Problem ist, dass Mikroplastik Biofilme auf seiner OberflĂ€che bildet, auf welchen verschiedenen Mikroorganismen wie Pilze, Kleinstalgen oder Bakterien leben. In manchen FĂ€llen konnten sogar antibiotikaresistente Bakterien ermittelt werden.
    Es ist noch nicht ausreichend erforscht, aber es konnte festgestellt werden, dass Mikroplastik sich bei Versuchen mit Muscheln im Gewebe eingelagert hat, dort zu EntzĂŒndungen gefĂŒhrt hat und die Experimente zum Teil tödlich fĂŒr die Muscheltiere geendet haben.

Die meisten dieser Substanzen sind aber auch hormonaktiv. Was bedeutet das?
Das ist eine der ErklĂ€rungen, warum MĂ€dchen teilweise mit 9 Jahren in die PubertĂ€t kommen und MĂ€nner runde HĂŒfte bekommen.

Nein danke

Konservierungsmittel, optische Aufheller, Enzyme, Phospate, Chlor, aggressive SĂ€uren, synthetische Duft- und Farbstoffe – auf all das können wir bei Haushaltsreinigern. Nicht nur bei empfindlichen Menschen!

Denn warum sollten sich „robustere“ Menschen so lange mit bedenklichen Chemikalien umgeben, bis sie auch „empfindlich“ geworden sind, also etwa Allergien entwickeln?

Die Chemikalien lösen sich nicht in Luft auf, wenn sie zum Einsatz kommen. Man atmet sie ein, RĂŒckstĂ€nde bleiben auf den FlĂ€chen und nach und nach schaffen wir uns so ein sozusagen „chemiebelastetes“ Umfeld. Neben Allergien gibt es aber auch weitreichendere Folgen, wie zum Beispiel hormonell wirksame Substanzen, die im Verdacht stehen, die Fruchtbarkeit von MĂ€nnern zu beeinflussen. Die Liste an bedenklichen Wirkungen eingesetzter Chemikalien könnte noch weiter fortgesetzt werden


Ja bitte

Ökologische Reinigungsmittel reinigen genauso und schĂ€digen weder Mensch noch Tier noch Umwelt. Sie basieren vor allem auf pflanzlichen Tensiden, die aus nachwachsenden Rohstoffen wie Kokos-, Soja-, Sonnenblumen- oder Rapsöl bestehen – im Gegensatz zu den konventionellen Reinigungsmitteln, die auf Erdöl basierende Tenside beinhalten.

5 GrĂŒnde, warum du natĂŒrliche Reinigungsmittel bevorzugen solltest

  1. Reinigungsmittel mit chemischen Stoffen schaden deiner Gesundheit.
    Was du im Raum versprĂŒhst, atmest du ein. Lungenprobleme und Allergien können die Folge sein.
  2. Reinigungsmittel, die du aufsprĂŒhst, lösen sich nicht in Luft auf: sie sinken zu Boden und du nimmst die Giftstoffe ĂŒber deine Fußsohlen auf.
  3. Du lĂ€ufst zu Hause nie barfuß? Vielleicht hast du aber Kinder oder Haustiere, die du schĂŒtzen möchtest!
  4. Umweltschutz: Chemische Reinigungsmittel belasten die Umwelt. Sie sind schlecht biologisch abbaubar, giftig fĂŒr Wasserorganismen und reichern sich in der Umwelt an.
  5. Tierschutz: Den wenigsten Konsument/-innen ist bewusst, dass fĂŒr Putzmittel jedes Jahr noch immer viele MĂ€use, Ratten, Kaninchen und Meerschweinchen qualvoll sterben. Und manche Reinigungsprodukte enthalten SchlachtabfĂ€lle!

Putzen ohne Chemie
Unsere Bio-Helden: Öko-Reinigungsmittel von PRO ENERGETIC 

Öko-Reinigungsmittel Clean my Home, Clean my Hands

Clean my Home
der Universalreiniger fĂŒr alle glatten, glĂ€nzenden FlĂ€chen wie Fenster, Bildschirme, KĂŒchengerĂ€te, Dunstabzug, Kinderspielzeug, EDV-Zubehör, FahhrrĂ€der, …

Clean my Hands – Hand- und Geschirr-Reiniger
ein GeschirrspĂŒlmittel, das so mild ist, dass es auch als Handseife verwendet werden kann – oder umgekehrt: eine Handseife, die mild aber auch so kraftvoll ist, dass sie auch als GeschirrspĂŒlmittel eingesetzt wird

Pro Energetic steht fĂŒr Ganzheitliche Gesundheit fĂŒr Menschen, Tiere und fĂŒr die Umwelt

Mit diesen Produkten zeigen wir das deutlich:

  • Gut fĂŒr Menschen:
    Von den Rohstoffe, zur unendlich achtsamen Herstellung der Produkte, bis hin zu unseren Kunden: In dieser Wertschöpfungskette gibt es nur Gewinner! Unsere Kunden profitieren von ethischen und sehr effektiven Produkten, die noch dazu ihr Energiefeld vergrĂ¶ĂŸern und damit einen aktiven Beitrag zur Gesundheit leisten.
  • Gut fĂŒr die Umwelt:
    Sanfte Inhaltsstoffe schĂŒtzen unser Grundwasser: 100% biologisch abbaubar.
    Wir nutzen Recycling-Flaschen in ökologischer Ei-Form (sehr stabil), die SprĂŒhflache kann mit dem Konzentrat bis zu 125x nachgefĂŒllt werden.
  • Gut fĂŒr Tiere:
    die Produkte sind vegan – und selbstverstĂ€ndlich gibt es keine Tierversuche!

 

Clean my Home Öko-Reinigungsmittel, putzen ohne Chemie
Clean my Home Öko-Reinigungsmittel

 

Icon_Leiste_CmH

100% Tierschutz
Speziell in der Reinigungsbranche spielen Tierversuche leider noch immer eine große und vor allem grausame Rolle. Uns aber liegt das Tierwohl sehr am Herzen! Daher ist es uns ĂŒberaus wichtig, dass zur Entwicklung und Herstellung der PRO ENERGETIC-Reinigungsmittel niemals Tierversuche durchgefĂŒhrt oder in Auftrag gegeben
wurden! PRO ENERGETIC-Reinigungsprodukte sind vegan.

100 % biologisch abbaubare Inhaltsstoffe
FĂŒr die PRO ENERGETIC-Reinigungsprodukte verarbeiten wir ausschließlich umwelt- und gesundheitsschonende Rohstoffe, die nachhaltig hergestellt werden. Keine Belastung des Ökosystems durch toxische Substanzen, wie in herkömmlichen Reinigungsmitteln.
Putzen ohne Chemie: So schonen wir die Umwelt.

100 % Recycling
Wir legen großen Wert auf MĂŒllvermeidung, bzw. bieten die Produkte in Recycling-Flaschen an.

100% Made in Austria
Erdacht und in reiner Handarbeit in Österreich hergestellt.

100% Energie und Wirkung
Die Besonderheit an den Reinigungsprodukten von PRO ENERGETIC liegt in der Kombination von speziellen Informations-Essenzen. Diese haben einen stark antioxidativen Effekt, erzeugen eine intensive
Eigenschwingung und verringern damit die Wieder-Verschmutzung.
Zudem setzen wir auf belebtes Wasser und YCTinside¼ – unser Verfahren zur Produkt-Optimierung.

Clean my Home Clean my hands