Wasser ist Leben

Wasser ist Leben, Wasserfall mit PRO ENERGETIC-Wasserflasche

Wasser ist Leben

Darum: Werde zum Trinker! – Zum Pro Energetic-Wassertrinker đź’§

Warum Wassertrinken wichtig ist

Wir Menschen bestehen zu 70% aus Wasser und wir benötigen es für die verschiedensten Stoffwechselvorgänge. Ohne Wasser können wir nicht lange überleben.

Dass Trinken wichtig ist, hat sich längst herumgesprochen und das Gefühl des Durstes ist universell.
Getränke wie Limonade, Saft, Cola, Kaffee, Bier und Whiskey enthalten größtenteils Wasser. Doch warum ist es keine gute Idee, diese als Getränke zu nutzen? Warum sollte es wichtig sein, gerade reines Wasser als Getränk vorzuziehen?

Was macht Wasser in unserem Körper?
Stoffwechsel, Entgiftung, optimale Muskelleistung, Hautpflege, Kopfschmerzvorsorge – all dies und mehr leistet Wasser in unserem Körper. Und wer viel trinkt, merkt auch, dass dies seinen Magen füllt, den Hunger oder Appetit stillt und so scheinbar beim Abnehmen hilft.

Unsere Bindegewebssubstanz ist oft immer noch ein Stiefkind in unserer Betrachtungsweise. Das Blutgefäßsystem ist ein geschlossenes System, und wir müssen uns vorstellen, dass es zwischen den Organzellen, den Blutgefäßen und den Nervenenden keinen direkten Kontakt gibt.
Und es gibt einen flüssigkeitsgefüllten Zwischenraum, der für die Versorgung der Zellen und die Entsorgung von Stoffwechselendprodukten verantwortlich ist. Die Qualität dieser Bindegewebsflüssigkeit ist für die notwendigen biochemischen und immunologischen Vorgänge von größter Bedeutung.

»Trinken wir zusätzlich zu wenig „verkommt“ unser Bindegewebe irgendwann zu einer Mülldeponie.«

Unser Blut muss außerdem immer basisch sein! Hat das Blut nicht den optimalen pH-Wert, steht es schlecht um uns. Wir sterben. Deshalb müssen überschüssige Säuren, die wir  nicht schnell genug ausscheiden können, aus den Blutgefäßen ausgelagert werden. Dabei landen sie dann in dieser wichtigen Bindegewebsflüssigkeit.

“Saures” Essen (Fleisch, Milch, Back- und Teigwaren), Medikamente, Stress und zusätzliche Gärungsbelastungen im Darm ĂĽbersäuern unseren Körper. Trinken wir dann auch noch zu wenig Wasser „verkommt“ unser Bindegewebe irgendwann zu einer MĂĽlldeponie. Häufen sich die Säuren im Bindegewebe an, wird seine Funktion (Versorgung der Zellen, Entsorgung von Stoffwechselendprodukten, …) beeinträchtigt.
Und oft sehen wir hier dann die Ursachen für viele Beschwerden – z.B. Schmerzen am Bewegungsapparat.

Durst kann man lernen!
In Bildern ausgedrĂĽckt: Wenn wir nichts trinken, glaubt unser Körper, dass wir in der WĂĽste leben, – und quält uns erst gar nicht mit Durst. Er geht mit der wenigen FlĂĽssigkeit sehr konzentriert um und versucht das Notwendigste damit zu erledigen. Trinken wir dann plötzlich viel, glaubt er an eine Ăśberschwemmung und schickt uns ständig zur Toilette. Mit der Zeit versteht er dann, dass wir in Mitteleuropa und nicht in der WĂĽste leben, und dass das beste Wasser aus der Leitung kommt – und er nur danach verlangen muss.

»Niemand würde auf die Idee kommen, die Fenster mit Kaffee zu putzen, oder sich die Hände mit Cola zu waschen.«

Tipps zum Wassertrinken

Wasser trinken und Geld sparen
Neben seiner Kalorienfreiheit bietet Wasser aus der Leitung unschlagbare Vorteile gegenüber allen anderen Getränken: Wasser ist kostenlos. Es gehört uns allen und es ist ein Menschenrecht. Wer Wasser trinkt, spart sehr viel Geld.

Nicht jeder kann sich mit dem Gedanken anfreunden, nur Wasser zu trinken.
Doch du kannst dich daran gewöhnen und es kann dein Leben erleichtern: Wer sich an den Geschmack von Wasser gewöhnt, wird schnell merken, dass es keineswegs nach nichts schmeckt. Wasser in verschiedenen Regionen schmeckt unterschiedlich und de entwickelst schnell deine Vorlieben und verfeinerst als angenehme Nebenwirkung auch deinen gesamten Geschmackssinn.
Eine Variation des Wassergeschmacks ist einfach möglich: Ein Spritzer frische Zitrone oder Minze aromatisieren das Wasser und können so die Freude daran erhöhen, ohne am Kaloriengehalt etwas zu ändern.

HeiĂźes Wasser schmeckt anders als kaltes Wasser.
Es mag für dich merkwürdig klingen, doch da Temperaturen direkten Einfluss auf das sensorische Empfinden haben, solltest du auch mit verschiedenen Temperaturen experimentieren. Viele Menschen trinken gerne heißes und kaltes Wasser, können sich jedoch mit lauwarmen Temperaturen gar nicht anfreunden.

Stell Wasser überall bereit wo du dich aufhältst:
• im Auto
• im Wohnzimmer
• am Arbeitsplatz
• in der Tasche/dem Rucksack

Dies verkleinert die Hürde und macht den Griff zum Wasser zur zweiten Natur. Wasser schmeckt unterschiedlich je nach Trinkgefäß. Die Pro Energetic Wasserflasche eignet sich ideal! Sie enthält keine Schadstoffe, eignet sich zum Wiederbefüllen, sieht hübsch aus, lässt sich durch die große Öffnung leicht reinigen und macht das Trinken zum Genuss! Nebenbei vermeidet man Plastikmüllberge.

Vitalisiertes Wasser
Wasser kann mit speziellen Hilfsmitteln, wie zum Beispiel einer EffectCard vitalisiert und die Wasserqualität somit nochmals enorm verbessert werden. Das schmeckt man auch!

Vitalisiertes Wasser hat viele Vorteile:
• Löschung von Schadstofffrequenzen
• Übertragung aufbauender Energien beim Trinken, Baden und Duschen
• Zellgängiges Wasser mit Quellwasserstruktur
• Spürbar weicher und frischer Geschmack

Die EffectCard, die kleinste Wasserbelebung der Welt, ist ideal für unterwegs. Sie ist ein Tool zum Vitalisieren von Getränken und hat die Größe einer Bankomatkarte.

EffectCard - Vitalisierungskarte mit Plasma-Information

Wie viel Wasser soll man trinken?
Als Faustregel gilt: 0,33 Liter Wasser pro 10kg Körpergewicht. Ein Mensch mit 70 kg trinkt demnach 2,3 Liter Wasser. (0,33×7=2,3 | 50kg = 1,65 Liter | ca. 3 Liter). Körperlich schwer arbeitende Menschen und Sportler brauchen entsprechend mehr Wasser!

Fazit: Warum Wassertrinken wichtig ist

Wer Wasser trinkt, pflegt dadurch seinen Körper. Es ist lebensnotwendig und tut dem Körper spürbar gut. Trinken eignet sich bedingt zur Appetitzügelung und effektiv eignet sich dafür nur Wasser und kein kalorienhaltiges Getränk.
Wer Wasser zum Getränk seiner Wahl macht, spart viel Geld und verbessert auch seine Umweltbilanz. Durch Zitrone, Minze und andere Zusätze sowie durch verschiedene Temperaturen lässt sich der Wassergeschmack variieren und so auf Wunsch mehr Abwechslung in das Getränk bringen. Es ist ratsam, Wasser immer in Reichweite zu haben, um den Durst im richtigen Moment stillen zu können. Belebtes Wasser schmeckt besser und ist bekömmlicher.

Wasserflasche, 750 ml Tritan Flasche mit blauem Deckel und der Aufschrift "proenergetic WASSER"

Hier geht´s zur PRO ENERGETIC Wasserflasche => Klick

Weitere Helferlein fĂĽr gutes, vitalisiertes Wasser findest du hier => Klick

Warum du Pet-Flaschen aus dem Supermarkt besser nicht wiederbefĂĽllen sollst, liest du hier =>Klick